• HoloLens auf dem Mars - OnSight



    Wer bisher dachte,das die HoloLens nur eine Technik Demonstration sein sollte, die zeigt wohin Microsoft steuert, der hat sich geirrt. Microsoft befindet sich in Kooperation mit der NASA wo man gemeinsam das Programm "OnSight" aufgelegt hat.

    "OnSight" sorgt dafür, das die Daten und Bilder des Mars Rover "Curiosity" in Hologramme gewandelt werden.
    So ist es Mitarbeitern möglich virtuell auf der Marsoberfläche spazieren zu gehen. Sie können auf dieser Weise besser einschätzen wohin sich der Mars Rover als nächstes bewegen soll und dabei auch Hindernisse ausmachen, die es zu umfahren gilt.

    Bisher war es so, das die Wissenschaftler nur mit Fotos vom Rover arbeiten mussten. Den Fotos fehlt aber nun mal jegliche räumliche Tiefe so das die Einschätzung von Entfernungen extrem schwierig ist.
    Mit"OnSight" und der HoloLens bekommen die Mitarbeiter nun einen realeren Eindruck der Marsoberfläche und können den weiteren Verlauf derMission besser planen.
    Die Ergebnisse sollen mittelfristig der Öffentlichkeit zugängig gemacht werden, so das es wohl jedem Besitzer einer HoloLens möglich wird sich auf dem Mars umzuschauen.

    Im Laufe des Jahres wird die NASA die Tests mit der HoloLens ausweiten um bei den kommenden Mars Missionen im Jahr 2020 eine Mensch-Roboter Kooperation mit der Datenbrille zu realisieren. Dann soll der Rover komplett über die Lens steuerbar sein. Ein Video vom Astronauten Training mit der HoloLens gibt es hier

    Was ist euer Eindruck ? HoloLens nur ein Spielzeug nur für Wissenschaft und Medizin zu gebrauchen oder ein Gerät das Einzug in den Alltag hält ?
    Kommentare 3 Kommentare
    1. Avatar von Squbi
      Squbi -
      Wow, ich finde das ist echt ziemlich interessant. Wenn man sowas für Forschung (ob in der Medizin oder in der Wissenschaft) verwendet, ist das auf jeden Fall sehr hilfreich. Allerdings weiß ich nicht, wo wir das im Alltag verwenden sollten und was es uns dort helfen soll, aber wir werden sehen, wie sich das alles entwickelt.
    1. Avatar von CTHTC
      CTHTC -
      Zitat Zitat von Squbi Beitrag anzeigen
      Allerdings weiß ich nicht, wo wir das im Alltag verwenden sollten und was es uns dort helfen soll, aber wir werden sehen, wie sich das alles entwickelt.
      Im Promovideo der Hololens wurde eine Situation dargestellt, wo irgendetwas am Waschbecken repariert werden musste. Die Frau war alleine zuhause und der Mann hat dann am virtuellen Modell erklärt, was zu tun ist. Sicherlich ist so etwas schon weit hergeholt aber wer weiß, vielleicht ist das in ein paar Jahren unser Alltag.
      Vor 20 Jahren hätte man auch nicht daran gedacht, dass man sich fix ein paar Infos aus der Wiki ziehen kann, da ist man in die Bibo gerannt und hat Lexika gewälzt.
    1. Avatar von M.Wehram
      M.Wehram -
      Zitat Zitat von Squbi Beitrag anzeigen
      Wow, ich finde das ist echt ziemlich interessant. Wenn man sowas für Forschung (ob in der Medizin oder in der Wissenschaft) verwendet, ist das auf jeden Fall sehr hilfreich. Allerdings weiß ich nicht, wo wir das im Alltag verwenden sollten und was es uns dort helfen soll, aber wir werden sehen, wie sich das alles entwickelt.
      Hallo Squbi,

      da Microsoft mal erwähnt hat, das die HoloLens (ebenso wie die Korporation mit Oculus Rift) einer der Gründe war Mojang zu übernehmen, liegt die Antwort auf der Hand. Wir werden alle den ganzen Tag nur noch Minecraft spielen :-)

      Nein, aber ich denke das im Heimbereich eher das Nerd/Geek Herz befriedigt wird. Zum Beispiel Jump n Run Spiele auf den Möbeln in deiner Wohnung. Aber das die Einsatzmöglichkeiten so riesig sind, das sogar die NASA diese Technologie nutzen will finde ich schon beeindruckend. (Oder aber die bei der NASA wollen auch nur Minecraft.....)

      Grüße,
      Michael
  • Bereiche

über uns

... WPVision.de ist Deine Community im Bereich Windows Phones und Windows Tablets.

Fragen, Probleme oder Sorgen? Einfach registrieren, Post schreiben und schon wird Dir geholfen.

Dein WPVision.de Team

Folgt uns auf...