Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    WPVision.de Power Mitglied


    Registriert seit
    Oct 2012

    Kenntnisse
    Sehr Gut
    Smartphone Hersteller
    Samsung
    Smartphone Modell
    ATIV S
    Weitere Modelle
    HTC HD2
    Netzbetreiber
    Vodafone

    Beiträge
    1.235
    Danke erhalten
    198

    Nokia Lumia 720 - Testbericht | Erfahrungsberichte | Test

    Hier werden wir über Testberichte und Erfahrungen berichten, sobald welche verfügbar sind.
    Dein WPVision.de Team
    Geändert von CTHTC (22.11.13 um 23:46 Uhr)

  2. #2
    WPVision.de Power Mitglied


    Registriert seit
    Oct 2012

    Kenntnisse
    Sehr Gut
    Smartphone Hersteller
    Samsung
    Smartphone Modell
    ATIV S
    Weitere Modelle
    HTC HD2
    Netzbetreiber
    Vodafone

    Beiträge
    1.235
    Danke erhalten
    198
    Hier ein paar Kurztest von

    Heise.de
    Connect.de
    chip.de

  3. #3
    WPVision.de Neuling


    Registriert seit
    Oct 2012

    Smartphone Hersteller
    Nokia
    Smartphone Modell
    625 & 820 & 920 & 1020
    Tablet Hersteller
    Asus & MS
    Tablet Modell
    Asus vivo 400c & Surface-RT
    Netzbetreiber
    Mobilkom Austria

    Beiträge
    1
    Danke erhalten
    1
    Ein kleines Manko dürfte beim Lumia 720 dennoch sein, der Akku lässt sich auch bei diesem Lumia nicht wechseln.
    Der ist wie schon beim Lumia 920, fest verbaut.

  4. #4
    WPVision.de Power Mitglied


    Registriert seit
    Oct 2012

    Kenntnisse
    Sehr Gut
    Smartphone Hersteller
    Samsung
    Smartphone Modell
    ATIV S
    Weitere Modelle
    HTC HD2
    Netzbetreiber
    Vodafone

    Beiträge
    1.235
    Danke erhalten
    198
    Hier mal ein Testbericht, von Testberichte.de

    Lumia 720
    Ein Lumia 620 mit größerem Display

    Das Lumia 620 ist zwar in einem angenehmen Preissegment angesiedelt, besitzt aber noch ein zu kleines Display? Dann könnte vielleicht das Nokia Lumia 720 demnächst eine Alternative darstellen. Denn wenn die ersten Gerüchte über das neue Smartphone stimmen, wird dies im Grunde eine Neuauflage des preiswerten Windows Phones mit etwas mehr Bildschirm. Anstelle eines 3,8-Zoll-Displays soll das Lumia 720 nunmehr eines mit 4,3 Zoll Bildiagonale bieten. Ob damit auch die Auflösung steigt, ist unbekannt.

    Dual-Core-CPU und 512 Megabyte RAM
    Überhaupt ist noch nicht sehr viel bekannt über das neue Mobiltelefon. Medienberichten zufolge soll das Handy ebenfalls mit einem 1 GHz schnellen Dual-Core-Prozessor gerüstet sein, der von 512 Megabyte Arbeitsspeicher unterstützt wird. Des Weiteren wird ein interner Speicher von 8 Gigabyte Größe genannt. Neben einer 2-Megapixel-Frontkamera für die Videotelefonie soll das Gerät ferner einer Rückkamera mit der ungewöhnlichen Auflösung von 6 Megapixeln bieten. Auch ein microSD-Steckplatz wird erwähnt, der interne Speicher kann also noch aufgebohrt werden – anders als bei den aktuellen Topmodellen.

    Vorstellung auf dem Mobile World Congress?
    Das Lumia 720 soll wie alle neueren Windows Phones über die Version 8 des Betriebssystems verfügen und preislich in der Mittelklasse angeordnet sein. Genauere Informationen sind zu dem Handy aber noch nicht verfügbar. Es wird erwartet, dass das Gerät neben drei weiteren Neuheiten auf dem Mobile World Congress 2013 in Barcelona vorgestellt wird, der Ende Februar stattfindet. Dann wird es sicherlich auch deutlicher werden, inwieweit sich das Gerät von den bisherigen Modellen unterscheidet – die Unterschied sind aktuell nämlich noch marginal.

    Es kommen noch einige Geräte mehr
    Entdeckt wurde das Nokia Lumia 720 durch Alan Mendelevich von Adduplex. Er hat das Gerät als RM-885 in den Statistiken seines Werbenetzwerkes ausgemacht. Neben dem Lumia 720 fanden sich darin auch das noch einfacher gehaltene Lumia 520 sowie zwei bislang gänzlich unbekannte Modelle mit den Modellnummern RM-887 und RM-860. Wir dürfen uns also in jedem Fall in Bälde über eine ganze Reihe neuer Windows Phone freuen.
    Lumia 720
    Kann auch mit Handschuhen und Nägeln bedient werden

    Der finnische Handy-Hersteller Nokia hat den Mobile World Congress 2013 in Barcelona genutzt, um einen ganzen Schwung neuer Geräte anzukündigen. Mit dabei ist das als großer Bruder des Lumia 620 zu wertende Lumia 720, welches dem Vorbild stark ähnelt, aber ein größeres Display bietet. Anstelle von 3,8 Zoll sind es beim Lumia 720 nunmehr 4,3 Zoll, die Auflösung bleibt indes mit 800 x 480 Pixeln recht niedrig. Doch das Killer-Feature ist ohnehin ein anderes: Das Display arbeitet viel empfindlicher.

    Bedienung auch im tiefsten Winter
    Die neuartige Technologie namens „super sensitive touch“ soll es ermöglichen, das Display auch mit langen Fingernägeln und behandschuhten Fingern bequem bedienen zu können. Idealerweise kann das Handy somit also selbst im tiefsten Winter genutzt werden, ohne die Handschuhe ausziehen zu müssen. Das ist bei kapazitiv arbeitenden Bildschirmen sonst noch immer die große Schwäche. Und so könnte diese kleine Änderung beim Bedienkonzept durchaus zum großen, wenn nicht sogar Hauptkaufargument avancieren.

    Ansonsten technisch eher unspektakulär
    Die restliche Technik des Handys entspricht ansonsten weitgehend dem aus der Mittelklasse gewohnten Bild. So gibt es einen Dual-Core-Prozessor mit 1 GHz Taktrate, der von 512 Megabyte Arbeitsspeicher unterstützt wird, eine Hauptkamera mit der ungewöhnlichen Auflösung von 6,7 Megapixeln und einer Blende von f/1,9 sowie einen Steckplatz für microSD-Karten bis 64 Gigabyte Größe – 8 Gigabyte sind bereits an Bord. Ebenso ist, wie bei Nokia üblich, die NFC-Technik mit an Bord. So können beispielsweise Headsets problemfrei gepairt werden.

    Großer Akku - hohe Ausdauer?
    Ein weiteres Highlight dürfte der 2.000 mAh fassende Akku sein. Damit liefert der Akku wirklich viel Power für ein ansonsten eher mittelmäßiges Gerät. Man darf sich also sehr wahrscheinlich auf beachtliche Nutzungszeiten freuen – und das ist sicherlich ein zweiter guter Grund, hier zuzugreifen. Wann es soweit ist, steht erstaunlicherweise auch schon fest: Das Nokia Lumia 720 soll in Asien und ausgewählten europäischen Länder Ende des ersten Quartals 2013 für 249 Euro starten.
    Quelle: Klick

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
über uns

... WPVision.de ist Deine Community im Bereich Windows Phones und Windows Tablets.

Fragen, Probleme oder Sorgen? Einfach registrieren, Post schreiben und schon wird Dir geholfen.

Dein WPVision.de Team

Folgt uns auf...