Eine neue Woche und zur Feier dessen, gab es in der Nacht von Gestern auf Heute auch eine neue Build.
Die gute Dona hat auf den roten Knopf gedrückt und die Insider Build 17040 ist im fast Ring verfügbar.
Die erste Neuerung ist die Tatsache, dass man die Probleme mit AMD Maschinen scheinbar in den Griff bekommen hat und ab sofort diese Geräte nicht mehr ausgeschlossen sind.
Neue Features gibt es auch wieder, also fangen wir mal ohne weitere Umschweife an.
Verbesserungen an den Einstellungen:
– Unter Einstellungen, System, Display findet Ihr mit ab dieser Build eine Schieberegler, um die Darstellungs-Helligkeit von SDR Inhalten auf HDR Displays zu justieren (natürlich nur, wenn Eure Maschine die passende Hardware plus Monitor hat, für alle Anderen ändert sich nichts an der Optik).
Versteckt ist dieser Punkt unter “HDR and advanced color settings / HDR und erweiterte Farbeinstellungen”.
– In den Einstellungen der Barrierefreiheit wurden 3 neue Punkte untergebracht, dort findet Ihr jetzt die Einstellungen für die Cursor-Dicke, Mauszeigerfarbe und -größe, sowie die Einstellungen zum Ändern des Touch-Feedback vereint.
Verbesserung des Touch Keyboard:
– Mit dem Fall Creators Update wurde die Wischtastatur / shape-writing Keyboard für die Ein-Hand-Tastatur eingeführt, aufgrund des hohen Feedback der Community hat man sich entschieden, dieses Feature jetzt auch in die normale Tastatur zu übernehmen. In folgenden Sprachen funktioniert es bisher:
Katalanisch, Kroatisch, Tschechisch, Dänisch, Holländisch / Niederländisch, Englisch (Indien, US, UK), Finnisch, Französisch (Kanade, Frankreich, Schweiz), Deutsch, Griechisch, Hebräisch, Ungarisch, Indonesisch, Italienisch, Norwegisch, Persisch (Iran), Polnisch, Portugisisch (Brasilien, Portugal), Rumänisch, Russisch, Spanisch (Mexiko, Spanien), Schwedisch, Türkisch und Vietnamesisch.
Verbesserung des Handschriften Panels:
– Basierend auf Feedback wurde die letzte Woche eingeführte Geste zum Trennen und Zusammenfügen von Wortsegmenten oder einzelnen Buchstaben überarbeitet, anstatt mit 2 Fingern auseinander bzw. zusammen zu wischen, müsst Ihr ab sofort zwischen den Buchstaben die Ihr herausziehen wollt eine Pfeilspitze nach oben malen, zum Zusammenführen malt Ihr einen Bogen über den Buchstaben, startend an dem Buchstaben / dem Segment welches verschoben werden soll, zu dem zukünftigen Ort hin.
– Das Einfügen von geschriebenem Text hat eine eigene Geste bekommen. Nachdem Ihr fertig geschrieben habt, malt Ihr ein spiegelverkehrtes “L” hinter euren Satz (Wir kennen das evtl. noch aus der Schule, wenn man ein Kapitel lesen sollte, oder bestimmte Bereiche) und der geschriebene Satz wird in das Dokument übernommen.
– Das mit der Build 17035 eingeführte automatische Ausblenden der Knöpfe wurde jetzt auch für die Tastatur “Chinesisch (vereinfacht)” übernommen, solltet Ihr einen Bedienknopf benötigen, blendet Ihr diesn mit einem Klick auf die 3 Punkte “…” einfach ein.
Generelle Verbesserungen, Änderungen und Fix:
– Ab dieser Build könnt Ihr Eure Aktivitäten Historie einsehen und bearbeiten (welche Cortana nutzt um Euch übergangslos von einem an einem anderen Rechner weiter arbeiten zu lassen), navigiert dazu in die Einstellungen, Privatspäre und Activity history.
– Bei Upgrade von vorherigen Build auf diese, sollten Eure Netzwerke nicht mehr plötzlich von Privat auf Öffentlich und umgekehrt eingestellt sein.
– Fehlende Checkboxen in Win32 Apps sollten jetzt wieder vollständig angezeigt werden.
– Fix eines Rechtschreibfehlers in den Einstellung für die “kontrollierten Ordner” im Windows Defender Security Center.
– Der Ordner “Windows.old” sollte jetzt wieder komplett entfernbar sein.
– Die Sprachausgabe sollte jetzt auch dann sprechen, wenn Ihr bei Nutzung einer Hardware Tastatur die Wortvorschläge geöffnet habt.
– Der Bildschirm “Working on Updates / Verarbeitung von Updates” sollte nicht mehr Schwarz sein mit einem mittigen farbigen Bereich, sondern komplett in Eurer gewählten Themenfarbe angezeigt werden.
– Der grüne Fehlerbildschirm “BAD_POOL_CALLER” wurde gefixt.
– UWP Apps sollten nach dem Schließen des Fensters keine Schatten des selbigen hinterlassen.
– Inaktives Fenster Scrolling sollte jetzt auch dann funktionieren, wenn Excel 2016 im Vordergrund / Fokus ist.
– Das Flackern beim Wechsel zwischen virtuellen Desktops via Hotkey oder Touchpad wurde behoben.
– Das XAML “Reveal Light / Verfolgungslicht” sollte eurem Cursor jetzt schon vor dem ersten Klick folgen und nicht das ganze Element erhellen, bis Ihr Euren ersten Mausklick macht.
– In “Feedback & Diagnose” wurde feinjustiert und sollte die Frequenz jetzt auch korrekt anzeigen, nachdem Ihr die Einstellungen verlassen und wieder aufgerufen habt.
– Das Startmenü sollte sich jetzt auch dann per Druck auf die Windows Taste öffnen, wenn Ihr den Taskmanager oder das Einstellungsmenü der erhöhten Eingabeaufforderung geöffnet habt.
– Solltet Ihr vor dem Upgrade viele Streaming Apps auf Eurem System installiert haben, solltet Ihr nach der Anmeldung nicht mehr lange einen schwarzen Bildschirm mit Cursor angezeigt bekommen, bevor der Desktop angezeigt wird.
– Der Hinzufügen Knopf im Bereich “PIN” bei den Anmeldeoptionen sollte jetzt auch bei lokalen Profilen funktionieren.
– Das Icon / Symbol für Collections / die Sammlungen von Cortana wurde geändert.
– Der Abstand der Tasten bei der virtuellen Tastatur ist nur noch optisch, die Änderung selber soll nur dann auffallen, wenn Ihr versehentlich neben eine Taste drückt.
– Basierend auf Feedback wurde das Feature “restore Application / Applikation wiederherstellen” auf Applikationen und Nutzer beschränkt, welche den Punkt “Nutze meine Anmeldeoptionen automatisch um das Setup meines Gerätes nach einem Update oder Neustarts zu beenden” aktiviert haben.
Bekannte Fehler:
– Bestimmte Fehler bei der Nutzung von Systemapps wie Mail, Cortana, oder der Sprachausgabe, bzw. fehlende Features bitte über den Feedback HUB melden.
– Einige beliebte Spiele wie League of Legends oder NBA2K Online können auf 64Bit Systemen zu einem Bugcheck führen.
– VPN, welche ein Custom Pop-Up Fenster während der Anmeldung nutzen, können mit einem Fehler 720 die Anmeldung beenden.
– Mit dieser Build kommt ein Fehler, der verhindert, dass Ihr Cortana Benachrichtigungen erhaltet. Erinnerungen sind wohl nicht betroffen, der Rest funktioniert evtl. unzuverlässig.
– Der Eigenschaftsdialog für „diesen PC“ im Datei-Explorer funktioniert nicht und kann nicht über das Kontextmenü aufgerufen werden.
– von Drittanbieter Antivirensoftware, sowie Nutzer von OneDrive Files on Demand erhalten die Fehlermeldung “OneDrive kann nicht mit Windows verbinden”.
– Die Remote-Installation einer x86-App auf einem x64-PC führt zu “FileNotFound” -Einrichtungsfehlern, wenn der Ziel-PC Build 17040 ausführt. Eine x64-Anwendung auf einem x64-PC remote oder eine x86-Anwendung auf einem x86-PC wird funktionieren.
Quelle


Originalpost