Facebook und Twitter sind bei mir schon seit sehr langer Zeit aus meinem aktiven Arbeitsumfeld heraus geflogen, weil mir der ganze Werbe- und Vorschlagsmist gewaltig auf den Senkel gegangen ist.
“Kennst Du schon …”
“Hast Du vielleicht diesen Tweet verpasst? …”
usw
All solche “Infos” nerven mich extrem und nein, man kann sie nicht explizit deaktivieren.
Ich habe mich dann immer mit einem Lächeln auf meinem Gesicht zurückgelehnt und gedacht:
“Du hast ja Skype, da ist das zum Glück nicht so!”
Denkste!
Gestern wurde in meiner Skype Preview ein Update auf die
Skype-Version 8.18.76.1
Anruf-Version 2018.10.01.5
durchgeführt. Mir war und ist es bisher nicht möglich eine konkretes Changelog zu bekommen.
Bei der jetzigen Aktualisierung fiel mir jedoch sofort auf, dass sich auf der linken Seite, also dort, wo die Kontakte angezeigt werden, etwas geändert hatte.
Anstatt die Personen bzw Gruppen anzuzeigen, mit denen man zuletzt kommuniziert hat, erstrahlt jetzt mittig zwischen den Kontakten die Rubrik:
“Personen, die Du vielleicht kennst”
Ich weiß nicht, ob das Feature jetzt neu dazu gekommen oder mir einfach bisher noch nicht aufgefallen ist aber he Microsoft mit so einem Müll machst Du Dir bestimmt keine Freunde.
Momentan gibt es noch zwei Optionen diese Anzeige Verschwinden zu lassen:
1.
Du klickst links den Punkt “Uhrzeit” an und änderst die Ansicht von “Standard” auf “Kompakt” oder
2.
Du klickst neben dem Satz “Personen, die Du vielleicht kennst” auf die “…” und klickst auf “Zunächst ausblenden”.
Allein das Wort “zunächst” macht mir aber schon wieder gewaltige Bauchschmerzen da dies für mich heißt, dass es die Auswahloption in Zukunft nicht mehr geben wird und ich mich mit dem Spam von Microsoft zuschütten lassen muss.
BTW
Als Ausgleich hat Microsoft die Optionen verschwinden lassen, in der man seine persönlichen Einstellungen vornehmen konnte. So ist z.Bsp. der einfach Wechsel des Speicherortes für im Skype übermittelte Dateien nicht mehr möglich.


... hier gehts weiter / Originalpost