Lange war es ruhig im Insider Programm, der 1709 Release für Desktop und Mobile und die Präsentation des Surface Book 2 waren wohl laut Microsoft genug Aufregung für uns. Vielleicht ist das so, vielleicht auch nicht. Seit gestern ist es jedenfalls wieder soweit, die Insider Build 17025 ist im fast Ring verfügbar, da für mobile bis auf Weiteres nur noch Bugfixes und Sicherheitsupdates folgen sollen, gewöhnt Euch am besten schon einmal daran, dass ich zukünftig nur noch in Ausnahmefällen mobile schreiben werde (wenn es wirklich etwas gibt) und ansonsten bei Build grundsätzlich vom Desktop die Rede ist.
Was ist neu in der Build 17025:
– Zur einfacheren Nutzung wurden die Einstellungen der Barrierefreiheit umgestaltet. Ziel der Aktion ist ein schnelleres und einfacheres Finden der für Euch wichtigen Helferlein, um euren PC noch einfacher und effektiver nutzen zu können.
– Kontrolle der Startup Tasks ist eine Weiterführung der Arbeiten am Grundgerüst von Windows 10. Unter Einstellungen, Apps & Features könnt ihr prüfen, welche UWP Apps gleich nach dem Systemstart mit gestartet werden und diesen bei Bedarf einen Riegel vorschieben.
– Einführung der Schriftart / Font Microsoft Yahei. Diese Änderung ist für unsere Freunde und Kollegen aus dem chinesischen Raum nicht uninteressant. Die neue Schrift ersetzt die alte Schrift, welche für sämtliche UI Elemente / UI Texte auf Geräten in simplified Chinese eingestellt sind und dürfte das chinesische Pendant zur „Bahnschrift“ sein.
Generelle Verbesserungen, Änderungen und Fix:
– Weitere Elemente des Fluent Design wurden implementiert.
– Die Einwahl per Remote Desktop soll ab dieser Build wieder möglich sein und nicht mehr nur ein schwarzes Bild mit weißem Cursor anzeigen.
– Die Anzeige von komischen Artefakten bei der Touch Bedienung soll gefixt sein.
– Die UNC Pfade (Uniform Naming Convention) sollten wieder korrekt erkannt werden bei Keyboards im japanischen Tastaturlayout.
– Um die Nutzung des Internet Explorers mit der japanischen IME zu verbessern / beschleunigen, werden zukünftig Wort-Vorschläge während des Tippens direkt in einem Dropdown angezeigt.
– Das Nutzen von minimierten Apps, wie etwa Groove, soll nicht mehr dazu führen das bei einer Verbindung per remote Desktop, die Taskleiste am oberen Rand des Verbindungsfensters angezeigt wird, das Gleiche gilt für den Start von Apps mittels Cortana, wo bisher die Taskleiste plötzlich mitten im Spiel auftauchte, sofern man an einem Monitor im Vollbild gespielt hat und den anderen für Windows genutzt hat.
– Auf Geräten mit kleinem Monitor sollte man jetzt im Tablet Modus bis zum unteren Ende des Startmenüs scrollen können.
– Im Startmenü sollte nicht mehr plötzlich die Eingabe der Maus deaktiviert sein.
– Eine saubere Neuinstallation von Windows, ohne aktivierte Internetverbindung, soll nachdem die Installation beendet ist nicht mehr zu einem Standard Startmenülayout mit dutzender leerer Kacheln mit Download Pfeil führen.
– Apps die bereits ans Startmenü angeheftet wurden, sollen bei einem Rechtsklick auf die App nicht mehr die Option „anheften an Start“ anbieten.
– Die Windows-Anmeldung an einer virtuellen Maschine soll direkt nach der ersten Eingabe des Passwortes erfolgen und keine erneute Passwortabfrage mehr zeigen.
– Beim Wechsel vom Window- in den Vollbildmodus sollte bei diversen DX9 / DX10 oder DX11 Spielen das Fenster nicht mehr einfach nur schwarz bleiben.
– Auf Rechnern mit 32 Bit OS, sollte beim Upgrade auf neue Builds kein Bluescreen mit „HAL INITIALIZATION FAILED“ mehr kommen.
– Nutzer mit festgelegten Wiederherstellungspunkten sollten keinen grünen volsnap.sys Fehler-Bildschirm nach einem Neustart mehr erhalten.
– EDGE sollte sich nicht mehr aufhängen, wenn man verschiedene Links in neuer Seite öffnet.
– Die Nutzung diverser Screen Reader von Drittanbietern, sollten EDGE nicht mehr so gravierend ausbremsen.
– Die Einstellungen der Updateoptimierung sollten jetzt allen Insidern zur Verfügung stehen.
– Die Darstellung der „2“ sollte bei gewählter „Courier New“ Font / Schriftart korrekt dargestellt werden.
– Verbesserungen der Darstellung der Yu Gothic Bold Schriftart.
Bekannte Fehler:
– Solltet Ihr Fehler in Mail, Cortana, Sprachausgabe, etc. feststellen, folgt bitte dem Link.
– Das Herauswischen von Benachrichtigungen im Action Center funktioniert nicht.
– Das Bild flackert, wenn Ihr per Hotkey oder Touchpad zwischen virtuellen Desktops wechselt.
– Während der Nutzung der Game Bar (Windows+G) kann es dazu kommen, dass ihr die Maus nicht mehr nutzen könnt (die Tastatur funktioniert aber), nach dem Beenden der Game Bar funktioniert auch die Maus wieder.
– Kalender Toast und das Snooze Icon fehlen in Benachrichtigungen im Action Center.
Quelle


Originalpost