[align=center][/align]

Na was denn da wieder los? Kaum ist das neue Update für YouTube da (wir berichteten), schon entbrennt eine neuer Streit zwischen Google und Microsoft. Google verlangt die sofortige Löschung der Windows Phone 8 App und hat Microsoft eine Unterlassungsaufforderung geschickt. Darin steht, dass Microsoft die App doch bitte bis zum 22.05 entfernen und alle bisherigen Downloads deaktivieren solle. Grund für die erneute Schlammschlacht sei fehlende Werbung.
Genauer gesagt verweist dabei Google auf einen angeblichen Verstoß gegen die Nutzungsbedingungen der YouTube-API, wodurch in der Microsoft-App die Werbeschaltungen fehlen. Wenn man den Informationen von The Verge glauben schenken darf, hat Microsoft dies mit voller Absicht getan und die App mit eigene Features ausgestattet, welche Werbeeinblendungen etc verhindern.
Weiter im Brief steht, das dass:
Blocken von Werbung und die Möglichkeit zum Download von Videos eine Bedrohung für die Schöpfer sowie das gesamte YouTube-Ökosystem sei.
Wir werden weiter Verfolgen wie sich das ganze Entwickelt, da das ganze hin und her alles andere als neu ist.

Wer möchte kann auch hier das ganze Schreiben einsehen.

Quelle: The Verge.com