[align=center][/align]
Eigentlich war alles nur eine Frage der Zeit, bis Nokia sein Lumia Flaggschiff mit der PureView -Technik des 808 ausstattet und damit den Smartphonemarkt erobern möchte. Der Tag scheint auch immer näher zu rücken, zumindest wenn man den der aktuellen Gerüchte Küche Glauben schenken kann. Denn WPCentral zu folge liegt das EOS dem amerikanischen Netzbetreiber AT&T zu Testzwecken vor. Dort läuft es unter den Codenamen Elvis, wenn dem so ist sollte eigentlich einem Release im Sommer diesen Jahres nicht mehr viel im Wege stehen zu mal das neue Flaggschiff der Lumia-Flotte schon im Juli erscheinen soll.

Zur Ausstattung berichtet WPCentral folgendes:
• OLED-Display mit 1280 x 768 Pixel
• 32 GB interner Speicher (ohne SD-Slot)
• Gehäuse aus Polykarbonat
• PureView-Kamera mit 41 Megapixel
• 1 Millimeter dünner als Lumia 920 gleichzeitig aber eine Art Buckel auf der Rückseite auf Grund der Kamera
• Anwendung Nokia “Camera Pro”


Eigentlich ist es auch keine Überraschung mehr, so hatte doch Nokia, gleich nach dem Release des 925 weitere Lumia-Highlights angekündigt, man kann davon ausgehen dass das EOS eins Davon ist.

Quelle: WPCentral.com