Und wieder gibt es Streit...



Das Kräftemessen geht weiter!
Microsoft bezichtigt Google, es behindere die Entwicklung des hauseigenen Betriebssystems für Handys -Windows Phone 8 - durch die Einstellung des ActiveSync-Protokolls sowie der fehlenden YouTube-App.
Im Rahmen einer sogenannten Wintersäuberung hatte Google jüngst angekündigt jegliche Unterstützung für das Exchange ActiveSync-Protokoll einzustellen.
Dieses Protokoll ist notwendig um Google Daten auch auf androidfremden Systemen zu synchronisieren.
Darüber hinaus hat ein Anwalt des Microsoft-Konzern in einem Blog bestätigt daß dem Unternehmen der Zugriff auf die komplette YouTube-API stets verweigert wurde!
Da wundert es also nicht, dasß der Funktionsumfang der Windows Phone App, im Vergleich zu Android oder IOS, immer recht spärlich daherkam.

Miicrosoft wird wohl nun auf die Platform Outlock.com verweisen müssen, um GoogleAccount-Nutzern weiterhin eine Sync-Alternative anzubieten.
Auch eine rudimentäre YouTube-App wird wohl nun Bestandteil des Stores bleiben müssen...


Quelle: futurezone.at