Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    WPVision.de Power Mitglied


    Registriert seit
    Oct 2012

    Kenntnisse
    Sehr Gut
    Smartphone Hersteller
    Samsung
    Smartphone Modell
    ATIV S
    Weitere Modelle
    HTC HD2
    Netzbetreiber
    Vodafone

    Beiträge
    1.235
    Danke erhalten
    198

    Lenovo ThinkPad Tablet 2 - Test | Erfahrungsberichte | Testberichte

    Hallo Windows 8 Freunde!

    Sobald neue Testberichte auftauchen werden, werden wir hier darüber berichten!
    Falls ihr Testberichte findet, könnt ihr diese auch gerne hier reinschreiben!

    Euer

    WP-Team
    Geändert von Gast (19.11.13 um 23:52 Uhr)

  2. #2
    WPVision.de Power Mitglied


    Registriert seit
    Oct 2012

    Kenntnisse
    Sehr Gut
    Smartphone Hersteller
    Samsung
    Smartphone Modell
    ATIV S
    Weitere Modelle
    HTC HD2
    Netzbetreiber
    Vodafone

    Beiträge
    1.235
    Danke erhalten
    198
    Lenovo ThinkPad Tablet 2:

    ThinkPad Tablet 2: Windows-8-Tablet für Business-Anwender.
    Vor rund einem Jahr schickte Lenovo sein erstes Tablet mit dem ThinkPad-Label ins Rennen. Als Business-Alternative zum iPad setzte es auf einen Stylus und Android. Der Nachfolger des Tablets ist ab heute erhältlich. Beim Neuen tauscht Lenovo das Google-Betriebssystem gegen Windows 8 und den ARM-Cortex-A9-Prozessor gegen einen x86-fähigen Intel Atom Z2760 aus.

    Lenovos ThinkPad Tablet 2 kommt im für Tablet-PCs klassischen 10,1-Zoll-Formfaktor daher. Das IPS-Panel des Displays stellt 1.366 x 768 Pixel dar, die von LEDs beleuchtet werden. Den nicht für Windows-8-geeigneten ARM Cortex-A9-Prozessor aus dem ersten Modell ersetzt Lenovo durch den x86-tauglichen Atom Z2760 aus der aktuellen Cloverview-Reihe von Intel. Der Dual-Core-CPU mit 1,8 GHz Taktfrequenz, Hyperthreading und der integrierten HD-Grafik PowerVR SGX545 stehen 1 oder 2 GByte Arbeitsspeicher zur Seite.
    Der interne Flash-Speicher beträgt 32 oder 64 GByte. Neben dem Docking-Anschluss besitzt das zweite Lenovo ThinkPad-Tablet einen USB-2.0-Port, einen microSD-Kartensteckplatz, eine 3,5-Millimeter-Klinke sowie einen Mini-HDMI-Anschluss.


    Tipp-tauglich: Mit der optionalen Tastatur wird das Tablet zum Windows-8-Notebook.
    Langläufer-Tablet
    Drahtlos funkt das ThinkPad Tablet 2 nach den WLAN-Standards a, b, g und n sowie nach dem Bluetooth-Standard 4.0. Für Video-Chats steht auf der Vorderseite des Tablets eine Kamera mit 720p-Auflösung zur Verfügung, Fotos lassen sich mit der rückwärtigen Kamera in 8 Megapixel sowie mit Hilfe eines LED-Blitzes schießen. Die Batterielaufzeit gibt Lenovo mit beeindruckenden 10 Stunden an.

    Als Betriebssystem kommt nicht die abgespeckte Tablet-Variante von Windows 8 zum Einsatz, sondern die klassische Desktop-Version, die dank Kachel-Oberfläche auch auf Tablets gut zu bedienen ist. Lenovo setzt dabei auf die 32-Bit-Version des OS (der Prozessor unterstützt 64 Bit nicht).

    NFC, 3G & TPM - Vielfach erweiterbar
    Anders als bei den meisten derzeit erhältlichen Tablets können auf die Basis-Konfiguration des ThinkPad 2 noch deutlich Funktionen draufgesetzt werden. Neben dem schon vom ThinkPad 1 bekannten Stylus lassen sich beispielsweise auch ein Trusted Plattform Module (TPM) als erweiterte Sicherheits-Optionen zubuchen. Auch NFC und 3G sind optional erhältlich. Außerdem gibt es ein Keyboard-Dock, welches das Tablet um die bewährte ThinkPad-Tastatur sowie den roten ThinkPad-Trackball erweitert.

    Das Lenovo ThinkPad 2 ist ab sofort erhältlich. Die 64-GByte-Ausführung mit UMTS und 2 GByte RAM bekommen Sie ab 750 Euro. Die WLAN-Variante mit 32 GByte Speicherplatz kostet rund 550 Euro.
    Quelle: Chip.de

  3. #3
    WPVision.de Power Mitglied


    Registriert seit
    Oct 2012

    Kenntnisse
    Sehr Gut
    Smartphone Hersteller
    Samsung
    Smartphone Modell
    ATIV S
    Weitere Modelle
    HTC HD2
    Netzbetreiber
    Vodafone

    Beiträge
    1.235
    Danke erhalten
    198
    IBM/Lenovo ThinkPad Tablet 2
    Leichtes Windows-Tab

    Angekündigt hatte Lenovo sein ThinkPad Tablet 2 bereits vor einigen Monaten, ab Mitte November 2012 soll das Modell nun in Deutschland verfügbar sein. Besonders auffällig dabei: Freuen darf man sich auf Windows 8, zudem ist das Tablet ziemlich leicht.

    Gewicht und Display
    Konkret bringt das 9,8 Millimeter dickes Tab gerade einmal 565 Gramm auf die Waage – bei einer Bilddiagonale von 10,1 Zoll. Zum Vergleich: Das iPad 4 ist etwas kleiner und dünner, mit 652 Gramm aber trotzdem deutlich schwerer. Lenovo verbucht hier also einen klaren Pluspunkt. Das Display wiederum – laut Presseinfo bietet es eine Auflösung von 1.366 x 768 Pixeln – kann natürlich nicht mit dem iPad-Pendant mithalten. Anders ausgedrückt: In Sachen Bildschärfe muss man gewisse Abstriche in Kauf nehmen.

    Konnektivität
    An Schnittstellen indes hat Lenovo einen HDMI-Ausgang (mini) zur digitalen Bildausgabe an ein größeres Display verbaut, zudem gibt es einen Dockinganschluss, einen SD-Kartenslot, eine Kopfhörerbuchse und einen USB-Port. Schade allerdings: Letzterer unterstützt nicht den flotten 3.0-Standard. Datentransfers benötigen folglich etwas Zeit. Bleibt schließlich noch der Netzwerkbereich. Hier darf man sich auf WLAN nach 802.11 a/b/g/n freuen, außerdem gehört der Funkstandard Bluetooth 4.0 zur Ausstattung.

    Hardware, Kameras und sonstige Features
    Rein technisch wiederum arbeiten in dem Tablet ein Atom Z2760 mit 1,8 GHz Taktrate und eine Grafik namens PowerVR SGX 545, beim Speicher hat man die Wahl zwischen 32 und 64 GByte. Darüber hinaus sind – wie im Tablet-Bereich mittlerweile üblich – zwei Kameras an Bord, eine an der Front- und eine an der Rückseite (2 bzw. 8 Megapixel). Komplettiert wiederum wird das Paket von zwei optional erhältlichen Zusatzfeatures, nämlich einem Dock und einer Tastatur. Man kann das Tablet also in ein kleines Notebook verwandeln.

    Unterm Strich macht das ThinkPad Tablet 2 durchaus neugierig. Zwar ist die Auflösung schwächer wie beim iPad 4, dafür überzeugt das geringe Gewicht. Über Windows 8 wiederum muss sich jeder sein eigenes Urteil bilden. Wer Interesse hat, muss je nach Speichergröße 550 bzw. 740 EUR auf den Tisch legen. Zudem gibt es für 830 EUR ein Modell mit aktivem Digitizer.
    Quelle: Testbericht.de

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
über uns

... WPVision.de ist Deine Community im Bereich Windows Phones und Windows Tablets.

Fragen, Probleme oder Sorgen? Einfach registrieren, Post schreiben und schon wird Dir geholfen.

Dein WPVision.de Team

Folgt uns auf...