Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 45
Like Tree3Likes

Thema: Roaming

  1. #21
    WPVision.de Mitglied


    Registriert seit
    Jan 2016

    Kenntnisse
    Anfänger
    Smartphone Hersteller
    Microsoft
    Smartphone Modell
    640
    Tablet Hersteller
    iPAD
    Netzbetreiber
    T-Mobile

    Beiträge
    77
    Danke erhalten
    11
    Zitat Zitat von email.filtering Beitrag anzeigen
    Aber es gibt eben auch echtes Inlandsroaming, wenn sich also SIM-Karten aus den jeweils anderen beiden Funknetzen in ein anderes Einbuchen dürfen, dafür aber eben keine gesonderten Kosten für den Nutzer anfallen.
    Das ist es ja was bei einer manuellen Netzsuche trotzdem funktioniert, eigentliche sollte ein Lumia da keine Probleme machen, schon garnicht wenn WP81 oder W10 drauf sind.

  2. #22
    WPVision.de Power Mitglied


    Registriert seit
    Nov 2015

    Kenntnisse
    Fortgeschritten
    Smartphone Hersteller
    LG
    Smartphone Modell
    BLU Win JR LTE (W10M)
    Tablet Hersteller
    Microsoft
    Tablet Modell
    Surface 3
    Weitere Modelle
    ASUS T100TAM (64 GB SDD & 500 GB HDD), ProWorx MX049 (7"), beide mit Windows 10.1511
    Netzbetreiber
    yesss!

    Beiträge
    1.017
    Danke erhalten
    169
    Bei der automatischen Netzsuche und somit auch Wahl wird sich das Gerät immer zuerst ins Heimatnetz einbuchen, und dann ins jeweils stärkste Netz bei dem das erlaubt ist. Gleich wer es betreibt, wo das auf dieser Erde ist und ob es sich dann um Roaming handelt oder nicht. Denn die Info, ob ein Netz für diese SIM-Karte gesperrt ist wird ja auch entsprechend ausgewertet und verwertet. Genau deswegen ist die manuelle Netzwahl im Ausland ja so wichtig, denn nicht jeder Roamingpartner (außerhalb der EU) wird gleich teuer abgerechnet. Habe ich also z.B. beim Urlaub in der Türkei oder in Ägypten mehrere Roamingpartner zur Auswahl (weil man Netzzugangsanbieter mit mehreren örtlichen Anbietern entsprechende Verträge abgeschlossen hat), werde ich mir sinnvollerweise wohl den günstigeren auswählen, doch muss dieser ja an meinem dortigen Standort nicht unbedingt das "stärkere" Netz betreiben.

  3. #23
    WPVision.de Mitglied


    Registriert seit
    Jan 2016

    Kenntnisse
    Anfänger
    Smartphone Hersteller
    Microsoft
    Smartphone Modell
    640
    Tablet Hersteller
    iPAD
    Netzbetreiber
    T-Mobile

    Beiträge
    77
    Danke erhalten
    11
    Bei der Handsuche sucht man sich ebenfalls das Heimatnetz aus.
    Dann bei bedarf schaltet sich das Lumia in das Roamingnetz ein wo es erlaubt ist.
    Das wird entweder hauseigen gemacht oder man hat einen Roamingvertrag dann wird auch das an Hand der Vertragsdaten automatisch geregelt.

    Bei mir ist das Roaming auch ausgeschaltet und es wechselt zwischen o2 und eplus hin und her ohne das ich einbußen hab, von daher wird es am Lumia nicht liegen.
    Wenn ich allerdings im Ausland bin, dann hat mein Lumia mit meinen Karten kein empfang, denn mein Provider ist ja da auch nicht zuständig.
    Dementsprechend gibt es auch keine Möglichkeit das bei einem Smartphone einzustellen, ich muss es ja dem anderen auch begreiflich machen das mein Provider grünes Licht gibt.

  4. #24
    WPVision.de Erfahrener
    Avatar von foto59

    Registriert seit
    Jan 2016

    Kenntnisse
    Anfänger
    Smartphone Hersteller
    Microsoft
    Smartphone Modell
    640 XL
    Tablet Hersteller
    acer
    Netzbetreiber
    Sonstige

    Beiträge
    231
    Danke erhalten
    64
    Jetzt mal eine ganz dumme Frage von einem Laien, kann sowas von einer falschen APN kommen?
    Letzten Herbst hab ich mir eine Simkarte von Hot (Hofer Telekom) geholt und hatte an meinem Lumia auch Probleme.
    Bei der APN war nämlich T-Mobile eingetragen, erst nachdem ich händisch eine eigene APN mit "webaut" eingetragen hatte lief alles.

    Mal eine Frage zu meinem Gerät, in diesem Jahr fahre ich mit einem 640XL Dualsim in Urlaub.
    Kann ich zum telefonieren meine Aldi-Karte benutzen und fürs Internet die vom Hofer?

  5. #25
    WPVision.de Mitglied


    Registriert seit
    Jan 2016

    Kenntnisse
    Anfänger
    Smartphone Hersteller
    Microsoft
    Smartphone Modell
    640
    Tablet Hersteller
    iPAD
    Netzbetreiber
    T-Mobile

    Beiträge
    77
    Danke erhalten
    11
    hallo foto59

    das mit der Falschen APN dazu sag ich mal JEIN, denn wenn das Lumia egal weches frei von Branding etc. ist dann, ist es auch frei in der Welt verkäuflich.
    Ebenso ist es dann auch auf jeder Seite der Welt verwendbar, denn dafür wurde es ja Werksseitig ausgelegt.

    zu deiner anderen Frage

    Klar kansst du deine HOT Karte nur für internet nutzen, du musst nur einstellen das bei Datennutzung die HOT Karte benutzt wird.
    Das heisst, die Aldikarte hat dann Standard mäßig das G bei sich zu stehen und die HOTkarte das H.

    Welches Windows haste denn 8.1 oder 10?

  6. #26
    Mod
    Avatar von TÜV1

    Registriert seit
    Dec 2015

    Kenntnisse
    Sehr Gut
    Smartphone Hersteller
    Nokia
    Smartphone Modell
    Lumia 830 (2x)
    Weitere Modelle
    Lumia 930 Lumia 730 DS (2x) Lumia 735 teileträger 900, 640, 730, 830, 930
    Netzbetreiber
    yesss!

    Beiträge
    11.562
    Danke erhalten
    449
    Zitat Zitat von foto59 Beitrag anzeigen
    Jetzt mal eine ganz dumme Frage von einem Laien, kann sowas von einer falschen APN kommen?
    Letzten Herbst hab ich mir eine Simkarte von Hot (Hofer Telekom) geholt und hatte an meinem Lumia auch Probleme.
    Bei der APN war nämlich T-Mobile eingetragen, erst nachdem ich händisch eine eigene APN mit "webaut" eingetragen hatte lief alles.
    wie funktioniert das mit dem APN ändern genau?

  7. #27
    WPVision.de Mitglied


    Registriert seit
    Jan 2016

    Kenntnisse
    Anfänger
    Smartphone Hersteller
    Microsoft
    Smartphone Modell
    640
    Tablet Hersteller
    iPAD
    Netzbetreiber
    T-Mobile

    Beiträge
    77
    Danke erhalten
    11
    Die APN wird beim Lumia automatisch passend zum eingebuchten Netz ausgewählt.

    Sollte der Provider zwar das richtige Netz haben aber trotzdessen eine andere selbstgebaute APN verwenden dann kann es durchaus sein das es an der APN liegt, da diese nicht im Standardformat vorliegt

  8. #28
    WPVision.de Power Mitglied


    Registriert seit
    Nov 2015

    Kenntnisse
    Fortgeschritten
    Smartphone Hersteller
    LG
    Smartphone Modell
    BLU Win JR LTE (W10M)
    Tablet Hersteller
    Microsoft
    Tablet Modell
    Surface 3
    Weitere Modelle
    ASUS T100TAM (64 GB SDD & 500 GB HDD), ProWorx MX049 (7"), beide mit Windows 10.1511
    Netzbetreiber
    yesss!

    Beiträge
    1.017
    Danke erhalten
    169
    Ja, das "Splitten" von Telefonie und Datenverbindungen klappt ganz gut mit Windows Phone / Mobile. Über Einstellungen => Netzwerk & Drahtlos => Mobilfunk & SIM legt man fest welche SIM-Karte für die Datenverbindung genutzt werden soll.


    Die Sache mit den APNs hatte ich zwar schon mal im Visier, doch sollte das eigentlich nicht der Grund für die Roaming-Meldung sein. Denn bei den APNs geht's ja nur darum über welches "Tor" sich das Gerät (bei welchem Protokoll) technisch mit dem Internet verbinden soll, während die Roaming-Meldung ein Hinweis darauf ist, dass die SIM-Karte nicht im Heimatnetz eingebucht ist (und daher die entsprechenden Regelungen / Reglementierungen greifen).


    BTW: Wenn Du auch mit dem Netz der Telekom AT einen brauchbaren Empfang hast und auf LTE verzichten kannst, bist Du vermutlich mit yesss! (zumindest nach dem derzeitigen Stand) günstiger als mit HoT dran. Das liegt vor allem an den feiner abgestuften Datenpaketen, aber auch daran, dass man derzeit verdammt günstig an yesss!-Guthaben kommen kann.

  9. #29
    WPVision.de Mitglied


    Registriert seit
    Jan 2016

    Kenntnisse
    Anfänger
    Smartphone Hersteller
    Microsoft
    Smartphone Modell
    640
    Tablet Hersteller
    iPAD
    Netzbetreiber
    T-Mobile

    Beiträge
    77
    Danke erhalten
    11
    ich wohne zwar in Deutschland aber egal, trotzdem sollte es bei Inlandroaming schnuppe sein ob Roaming ja oder nein!!!
    Wenn es ein echtes Roaming ist, dann teilt ja der Provider die Netze ein wo man darf und wo nicht, so wie in Deutschland o2 und eplus.

    Geht es hier überhaupt noch ums Roaming oder nur um günstige Preise verschiedener Provider, weil dann greift ja kein Roaming wie auch kann ja das Lumia nicht wissen was ich für Verträge abgeschlossen hab.
    Für das Lumia bleibt des dann immernoch ein Fremdnetz was laut Einstellungen blockiert werden muss wenn eingestellt.

    Habe ich mit meinem Provider vertraglich vereinbart das wenn mein Netz nicht zur Verfügung steht ich zu den selben Preisen Netz x nutzen darf ohne das der Provider einen Raomingvertrag mit Netz x hat dann bezahle ich zwar das gleiche und kann das Netz nutzen aber für das Lumia ist es immernoch ein Fremdnetz was blockiert wird.

    Bekommt das Lumia nicht gesagt "ok das ist auch ein Heimatnetz" dann ist es auch keines

  10. #30
    Mod
    Avatar von TÜV1

    Registriert seit
    Dec 2015

    Kenntnisse
    Sehr Gut
    Smartphone Hersteller
    Nokia
    Smartphone Modell
    Lumia 830 (2x)
    Weitere Modelle
    Lumia 930 Lumia 730 DS (2x) Lumia 735 teileträger 900, 640, 730, 830, 930
    Netzbetreiber
    yesss!

    Beiträge
    11.562
    Danke erhalten
    449
    mir geht es hauptsächlich darum nicht in ein kostenpflichtiges roaming zu kommen, sprich inm grenzbereich zu deutschland, oder so. bzw, mit drei hab man ja in italien drei like home, und da will ich nicht das ich auf einmal in einem anderen netz eingeloggt bin und zahlen muss

  11. #31
    WPVision.de Mitglied


    Registriert seit
    Jan 2016

    Kenntnisse
    Anfänger
    Smartphone Hersteller
    Microsoft
    Smartphone Modell
    640
    Tablet Hersteller
    iPAD
    Netzbetreiber
    T-Mobile

    Beiträge
    77
    Danke erhalten
    11
    @wigger32

    Dann stell doch auf Hand um, dann ist zwar im grenzgebiet mal das Netz weg für kurze Zeit aber anders geht es denk ich nicht. jJedenfalls nicht meiner Erfahrung und meines Wissens nach.
    Ausserdem wird bei hand Netzsuche das Netz solange stabilgehalten wie möglich, bis es nicht mehr geht, da ist es egal wer stärker strahlt. Erst wenn weg dann ist auch das Netz weg.

  12. #32
    Mod
    Avatar von TÜV1

    Registriert seit
    Dec 2015

    Kenntnisse
    Sehr Gut
    Smartphone Hersteller
    Nokia
    Smartphone Modell
    Lumia 830 (2x)
    Weitere Modelle
    Lumia 930 Lumia 730 DS (2x) Lumia 735 teileträger 900, 640, 730, 830, 930
    Netzbetreiber
    yesss!

    Beiträge
    11.562
    Danke erhalten
    449
    @svenson
    danke für den tipp, wer ich wohl so machen müssen.

  13. #33
    WPVision.de Mitglied


    Registriert seit
    Jan 2016

    Kenntnisse
    Anfänger
    Smartphone Hersteller
    Microsoft
    Smartphone Modell
    640
    Tablet Hersteller
    iPAD
    Netzbetreiber
    T-Mobile

    Beiträge
    77
    Danke erhalten
    11
    bitte bitte gern geschehen,.

  14. #34
    WPVision.de Erfahrener
    Avatar von foto59

    Registriert seit
    Jan 2016

    Kenntnisse
    Anfänger
    Smartphone Hersteller
    Microsoft
    Smartphone Modell
    640 XL
    Tablet Hersteller
    acer
    Netzbetreiber
    Sonstige

    Beiträge
    231
    Danke erhalten
    64
    @ Svenson: auf beiden Lumias in der Familie läuft Win10

    @ wigger32: Einstellungen – Mobilfunk + SIM – dann bei der betreffenden Sim Einstellungen – und dort auf Internet-APN bearbeiten.
    Ach bei dem Vodafone Ableger Edeka Mobil muss man das machen, dort muss man data.access.de als APN eintragen.

    Und bei Hofer Telekom hat man jetzt LTE zum gleichen Preis, also HoT data LTE für 6,90€ 3000 MB

  15. #35
    WPVision.de Mitglied


    Registriert seit
    Jan 2016

    Kenntnisse
    Anfänger
    Smartphone Hersteller
    Microsoft
    Smartphone Modell
    640
    Tablet Hersteller
    iPAD
    Netzbetreiber
    T-Mobile

    Beiträge
    77
    Danke erhalten
    11
    @foto59

    Da scheint dein erwähnter Provider in sachen APN eigenen Wege zu gehen als als die Vorgaben des großen Bruders zu nutzen.
    Bei solch Sachen kann man schon sagen das es an der APN liegt.

  16. #36
    WPVision.de Power Mitglied


    Registriert seit
    Nov 2015

    Kenntnisse
    Fortgeschritten
    Smartphone Hersteller
    LG
    Smartphone Modell
    BLU Win JR LTE (W10M)
    Tablet Hersteller
    Microsoft
    Tablet Modell
    Surface 3
    Weitere Modelle
    ASUS T100TAM (64 GB SDD & 500 GB HDD), ProWorx MX049 (7"), beide mit Windows 10.1511
    Netzbetreiber
    yesss!

    Beiträge
    1.017
    Danke erhalten
    169
    Ich hoffe jetzt mal, dass ich Dich richtig verstanden habe. Andernfalls berichtige mich bitte.


    Damit es für Dich leichter verständlich ist, bitte ich Dich jetzt Dir einmal vorzustellen, dass Du irgendwo in Deutschland in Grenznähe wohnst / arbeitest und einen Netzzugangsanbieter wie Aldi hast, der (meines Wissen nach kein eigenes Funknetz betreibt und) als Heimatnetz jenes von O2 nutzt. Dass O2 und E-Plus zufällig das selbe Unternehmen ist, vergessen wir für dieses Beispiel jetzt einmal, weil das die seltenere Version eines Inlandsroamings ist.

    Wer in Österreich lebt, ersetzt am obigen Beispiel einfach den Netzzugangsanbieter z.B. durch eety, HoT oder Spusu (um auch die Sache mit dem tatsächlichen Inlandsroaming zwischen 3AT und T-Mobile AT exakt nachfühlen zu können). Wer statt dessen (lieber) einen Netzzugangsanbieter wählt dessen Heimatnetz jenes der Telekom AT ist, wird lediglich die Geschichte mit dem realen Inlandsroaming nicht so ganz, im Sinne von selber erlebt haben, "verstehen". Doch sonst ändert sich an der Gesamtsituation oder -problematik gar nichts.


    Wenn Dein Endgerät Dir also nur dann ein Roaming meldet, wenn sich Deine Aldi-SIM-Karte auch tatsächlich ins ausländische und damit für Dich teurere Funknetz einbucht, ist alles paletti, weil Du mit einem Blick sofort Bescheid weißt; gleich ob die seitens der EU vorgeschriebene Benachrichtigungs-SMS nun (zeitgerecht) eintrifft oder auch nicht.

    Wenn Du den Bereich der O2-Sender verlässt und sich das Gerät mehr oder minder kommentarlos ins E-Plus-Netz (und nach der Rückkehr ins O2-Netz klammheimlich auch wieder dort) einbucht, ist für Dich ebenfalls alles paletti, weil Dir das Inlandsroaming kostenmäßig ja vollkommen am Allerwertesten vorbeigehen kann,

    Blöde wird die Sache aber eben dann, wenn Dir Dein Endgerät ständig ein Roaming signalisiert, und Du daher ständig nachsehen musst, ob es eh nur das Dich keineswegs berührende Eingebuchtsein im Heimatnetz oder das de facto ebenfalls nicht berührende Inlandsroaming ist, oder doch eine echtes (und die SMS halt noch noch angekommen ist).

    Hast Du zufällig einen Netzzugangsanbieter der Dir die Sperre von "echtem" Roaming teilweise oder zur Gänze ermöglicht (was nicht nur in Österreich keineswegs Standard ist), und Du brauchst kein echtes Roaming, weil Du ja nie über die Grenze fährst, ist ebenfalls alles paletti. Dann nervt der Roaming-Hinweis zwar immer noch, aber gut was soll's! Du weißt schon, von wegen "ach leck mich doch" usw.

    Doch wehe wenn Du einen Netzzugangsanbieter hast der Dir keine teilweise oder gänzliche Sperre von Roaming ermöglicht, oder Du gelegentlich doch über die Grenze fährst und Dein Gerät dort nutzen willst! Siehst'e, dann wird's leicht haarig!


    Dass Dein Netzzugangsanbieter mit seinem inländischen Kollegen ein Roaming-Abkommen abgeschlossen hat, das üblicherweise auf Gegenseitigkeit ausgelegt ist, interessiert Dich als Kunde ja nur insofern, also sich die Versorgungslage für Dich verbessert (was ja schließlich der Sinn und Zweck eines solchen Abkommens ist). Wie die beiden sich aber gegenseitig ihre Kosten verrechnen interessiert Dich höchstens dann, wenn Du Aktionär von genau einem der beiden (meist sind es nur zwei die so ein Abkommen abschließen) beteiligten Unternehmen bist.


    Wirklich interessant sind Roaming-Verträge für Dich nur dann, wenn Dein Netzzugangsanbieter in einem von Dir besuchten Gastland mehr als einen Roaming-Partner hat und die dann für Dich als Kunden auch noch verschieden teuer sind (was innerhalb der EU derzeit zwar sehr unüblich, gelegentlich aber doch der Fall ist). Da wird es dann auf einmal interessant, sich per manueller (statt automatischer) Auswahl in genau jenes Gastnetz einzubuchen, für das man sich entschieden hat.


    All diese von mir hier geschilderten Szenarien sind alles andere als "konstruiert", spiegeln also die tägliche, zig-tausendfache Praxis in zig verschiedenen Ländern (z.B. auch, aber eben nicht nur hier in Europa) wider. Daher ist es umso unverständlicher und ärgerlicher, dass ausgerechnet ein derart banales und häufiges Alltagsszenario von den OS-Anbietern für Smartphones einfach nicht entsprechend sorgfältig berücksichtigt wird.

    Hat der OS-Anbieter sorgfältig gearbeitet, wird weder die Nutzung des Heimatnetzwerkes als Roaming signalisiert, noch das tatsächliche Inlandsroaming (dieses ist üblicher Weise lediglich durch eine leicht abweichende Netzbezeichnung erkennbar), also das Einbuchen in ein fremdes, aber inländisches Funknetz, sondern ausschließlich die Nutzung von "echtem", also "internationalem" Roaming!

    Wie schon gesagt: Technisch ist es sehr einfach diesbezüglich "saubere" Arbeit abzuliefern, aber man muss halt sorgfältig arbeiten.


    Als Ergänzung noch ein allgemeiner Hinweis zum Einbuchen von SIM-Karten in Funknetze: Gleich ob die Netzsuche und damit die Netzauswahl nun automatisch oder manuell erfolgt, spielt sich der Vorgang stets gleich ab.

    Ist das jeweilige Heimatnetz vorhanden (der SIM-Karten-Chip weiß welches das ist, weswegen man ja bei jedem Wechsel des Netzzugangsanbieters eine neue SIM-Karte benötigt), meldet sich das Gerät beim Masten, nennt seine SIM-Kartenseriennummer (und die IMEI) und begehrt Einlass.

    Muss sich die SIM-Karte jedoch mangels Heimatnetz in ein fremdes Funknetz, gleich ob im Inland oder im Ausland, einwählen, stellt sich die SIM.Karte mit der Seriennummer (und der IMEI) beim fremden Masten vor, der dann umgehend in seiner eigenen Datenbank nachsieht, ob diese SIM-Karte akzeptiert wird. Trifft das zu, weil die beiden Anbieter ein entsprechendes Abkommen geschlossen haben, erfolgt die Anfrage beim zur SIM-Karte gehörigen Netzzugangsanbieter ob und in welchem Umfang der für diese SIM-Karte die Kostendeckung übernimmt (was der Kunde eher als "Freischaltung" kennt). Wird für eine SIM-Karte vom dazugehörigen Netzzugangsanbieter (warum auch immer) keine Kostendeckung übernommen, oder haben die beiden gar kein Abkommen miteinander, darf diese SIM-Karte nur Verbindungen zu Notrufnummern aufbauen und das Netz wird in der Übersicht am Endgerät als "gesperrt" angezeigt.

    Da bei der automatischen Netzsuche nach der erfolglosen Suche nach dem Heimatnetzwerk stets entsprechend der Signalstärke vorgegangen wird, und die Suche sofort abgebrochen wird sobald die Kostenübernahme bestätigt wurde, ist auch klar, dass erst gar nicht nachgesehen wird, ob es allenfalls noch ein weiteres Netz gäbe in das sich die SIM-Karte kostenpflichtig einbuchen darf. War also zufällig das Signal des teureren Roaming-Partners stärker als jenes des günstigeren, hat man bei der automatischen Netzsuche das Nachsehen.
    TÜV1 hat sich bedankt.

  17. #37
    WPVision.de Mitglied


    Registriert seit
    Jan 2016

    Kenntnisse
    Anfänger
    Smartphone Hersteller
    Microsoft
    Smartphone Modell
    640
    Tablet Hersteller
    iPAD
    Netzbetreiber
    T-Mobile

    Beiträge
    77
    Danke erhalten
    11
    @email.filtering

    Hab mir dein Buchtext mal doppelt und dreifach durchgelesen und komme auf ein einfaches Ergebnis.

    Wohne ich ihn Grenznähe dann nutze ich die manuelle Netzsuche, da hierbei das Netz solange genutzt wird bis es wirklich nicht mehr erreichbar ist.
    Fahre ich ins Ausland, dann nutze ich die landeseigenen Provider samt Simkarten. Das ist immernoch günstiger als Länderübergreifend zu telefonieren.
    Möchte ich im Ausland nach zuhause telefonieren, so nutze ich auch das ausländische Netz samt Simkarten denn internet ist grenzenlos und wer hat heute nicht Whatsapp und Co.

    Sorry was anderes kommt bei mir nicht in Frage und hat auch bisher gut funktioniert.

  18. #38
    Mod
    Avatar von TÜV1

    Registriert seit
    Dec 2015

    Kenntnisse
    Sehr Gut
    Smartphone Hersteller
    Nokia
    Smartphone Modell
    Lumia 830 (2x)
    Weitere Modelle
    Lumia 930 Lumia 730 DS (2x) Lumia 735 teileträger 900, 640, 730, 830, 930
    Netzbetreiber
    yesss!

    Beiträge
    11.562
    Danke erhalten
    449
    ich danke für die ausführliche erklärung zu dem thema, aber auch auf die gefahr hin blöd da zu stehen, was ist nun im falle 3G wo es eben in italien das 3 like home roaming gibt, wie wird das zb gehandhabt wenn ich zb auslandsroaming abschalte, was bei 3 ja möglich ist?

  19. #39
    WPVision.de Mitglied


    Registriert seit
    Jan 2016

    Kenntnisse
    Anfänger
    Smartphone Hersteller
    Microsoft
    Smartphone Modell
    640
    Tablet Hersteller
    iPAD
    Netzbetreiber
    T-Mobile

    Beiträge
    77
    Danke erhalten
    11
    @wigger 32

    Millst du es im Lumia abschalten bucht sich das Lumia dort ein wo es erlaubt ist und die Kosten die dann entstehen oder auch nicht, da musste dich mit deinem Provider unterhalten.
    Mehr kann ich dazu nicht sagen weil ich mehr nicht weiss.

    SORRY

  20. #40
    WPVision.de Power Mitglied


    Registriert seit
    Nov 2015

    Kenntnisse
    Fortgeschritten
    Smartphone Hersteller
    LG
    Smartphone Modell
    BLU Win JR LTE (W10M)
    Tablet Hersteller
    Microsoft
    Tablet Modell
    Surface 3
    Weitere Modelle
    ASUS T100TAM (64 GB SDD & 500 GB HDD), ProWorx MX049 (7"), beide mit Windows 10.1511
    Netzbetreiber
    yesss!

    Beiträge
    1.017
    Danke erhalten
    169
    Einbuchung und Abrechnung sind zwei verschiedene Dinge!

    Einbuchen in ein fremdes Netz heißt in der Fachsprache Roaming (betreiben)! Ob das fremde Netz im selben Land betrieben wird wie das Heimatnetz oder in einem anderen Land steht, ist dabei unerheblich!

    Wenn das Datenroaming deaktiviert ist, kannst Du in fremden Netzen, auch wenn diese wie die Nutzung Deines Heimatnetzes abgerechnet werden sollten, einfach keine Mobilfunk-basierende Datenverbindung aufbauen!

    Und aufpassen: 3AT hat in Italien eben nicht nur einen Roaming-Partner, jedoch nur einer (nämlich der "originale" von 3AT, also nicht jener der über orange hinzukam), der grundsätzlich entsprechend 3LikeHome abgerechnet werden kann, wenn Du noch einen ziemlich alten 3AT-Vertrag hast. Denn für alle anderen gibt's schon lange kein 3LikeHome mehr; das fiel schon vor über zwei Jahren der Ertragsoptimierung zum Opfer (siehe dazu auch http://derstandard.at/1376533941391/...rzuernt-Kunden).

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
über uns

... WPVision.de ist Deine Community im Bereich Windows Phones und Windows Tablets.

Fragen, Probleme oder Sorgen? Einfach registrieren, Post schreiben und schon wird Dir geholfen.

Dein WPVision.de Team

Folgt uns auf...